Mit Feng Shui deine Akkus aufladen

img_4098Wenn du meinen Blog in den letzten Tagen gelesen hast, wirst du bemerkt haben, dass ich an der Initiative BlogMomentum von Markus Cerenak teilnehme. Dieser Beitrag widmet sich der Aufgabe des dritten Teils: Was ist der Nutzen meiner Produkte/Dienstleistungen/meines Blogs? Konkret heißt das für  mich: Was hast du eigentlich von Feng Shui?

 

Wie du Feng Shui vielleicht schon kennst

Wenn du dich schon mal ein bisschen mit Feng Shui beschäftigt hast, vielleicht ein Buch gelesen hast, dann wirst du recht schnell über Begriffe wie „Reichtumsecke“, „Partnerschaftsecke“ gestolpert sein. Oder aber, du hast davon gelesen, wie man einen Schreibtisch stellen soll oder das Bett. Das alles sind nur einzelne Methoden von Feng Shui, die aber noch in keinem Gesamtzusammenhang stehen.

Feng Shui bedeutet wörtlich übersetzt „Wind“ und „Wasser“. Sie bedeuten, dass sich unsere Lebensenergie in einem stetigen, ausbalancierten Fluss befinden soll. Weder zu viel noch zu wenig Lebensenergie ist gut für uns. Bei Feng Shui geht es um die Energie in unserem Umfeld – nicht nur im Haus, sondern vor allem auch, was um das Haus herum passiert.

Ich nenne dir mal ein paar Beispiele, wann die Lebensenergie (oder Qi) nicht im Gleichgewicht ist:

Zu viel Qi

Du lebst an einer stark befahrenen Straße. Vor dem Haus ist kein Platz oder Vorgarten, du „fällst“ direkt auf den Gehweg. Sowohl am Tag als auch in der Nacht hörst du den Straßenlärm. Du hast eine große Familie, es geht zu wie im Taubenschlag, weil immer Freunde oder Verwandte da sind. Du hast kein eigenes Zimmer als Rückzugsort.  

In deinem Haus liegen sich Türen und Fenster direkt gegenüber. Die Fenster sind sehr groß. Der Flur ist sehr lang und geradlinig, es stehen kaum Möbel herum. Hier entsteht schnell Durchzug. Das Qi „schießt“ durch das Haus hindurch und kann nicht gehalten werden.

Zu wenig Qi

Dein Haus liegt am Ende einer Sackgasse. Bäume oder Sträucher sorgen dafür, dass auch Besucher das Haus schlecht finden. Das Türschild ist nicht sichtbar. Mülltonnen stehen vor dem Haus.

Die Zimmer im Haus sind sehr verwinkelt angeordnet, sie sind klein und wirken daher durch die Möbel vollgestopft. Der ganze Besitz hat kaum Platz in den Schränken und Kommoden, ständig liegen Dinge rum.

Die Folgen von zu viel oder zu wenig Lebensenergie resultieren in Stress – ganz egal ob partnerschaftlich, finanziell oder gesundheitlich.

Zuhause ankommen und auftanken

Das waren jetzt schon sehr krasse, eindeutige Fälle. Meistens zeigt sich ein Zuviel oder Zuwenig nur in der Gesamtheit, aus Umgebung, Ausrichtung und Lage des Hauses, Farbe, Form, Position, Größenverhältnissen. Das ist wie im Körper: ein Mangel an Bewegung macht noch keinen Herzinfarkt. Kommen aber Faktoren wie Stress, Rauchen oder ungesunde Ernährung dazu, steigt das Risiko zu erkranken exponentiell. Bei Häusern wirkt Feng Shui wie Akupunktur im Körper. An den richtigen Stellen eine Nadel und die Energie kann wieder frei in der richtigen Menge fließen.

Feng Shui verhilft dir zu einem ausgewogenem Vorhandensein an Lebensenergie in deinem Zuhause.Es macht dein Leben und Arbeiten energiereicher und zwar genau in der richtigen Dosierung. Du kannst auftanken, inspiriert arbeiten und hast jeden Tag das Gefühl Zuhause angekommen zu sein.

Deine Wohnung hilft dir, deine Akkus aufzuladen

Natürlich biete ich auch einen Komplett-Check-Up deines Hauses nach Feng Shui an. Das bietet sich für Neubauplanungen an, aber auch, wenn in der Familie immer wieder und immer die gleichen Probleme auftreten. Ich habe aber festgestellt, dass viele Menschen eigentlich gesund, finanziell gut aufgestellt sind und sich einfach nur ein bisschen mehr Energie wünschen. Energie, damit du abends, wenn die Arbeit und Haushalt erledigt und die Kinder im Bett sind, noch Kraft genug hast, um für deinen Partner da zu sein, in Ruhe ein gutes Buch zu lesen oder Yoga zu machen. Dafür sorgt Feng Shui in der Wohnung.

Viele haben schon mal Feng Shui Bücher gelesen und versucht einzelne Maßnahmen umzusetzen. Doch aus eigener Erfahrung weiß ich: Das ist gar nicht so einfach. Die Methoden sind oft mystisch beschrieben, zu pauschal oder schwer auf die eigene Wohnung übertragbar. Die Wohnungen und Häuser in den Büchern sind durchgestylt und du bist schnell frustriert, weil deine Wohnung nie so aussehen wird.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man von konkreten Beispielen aus dem alltäglichen Leben am besten lernen kann. Genau die will ich dir in meinem Blog zeigen. Feng Shui so konkret wie möglich, mit Tipps, die du direkt umsetzen kannst.

Genauso laufen im Übrigen auch meine Feng Shui Online Coachings: hier gebe ich dir sogar direkt umsetzbare Tipps auf Basis deines Grundrisses und Fotos deiner Wohnung. Gerade wenn du viel arbeitest und gleichzeitig 100% für die Familie da sein willst, helfen meine empfohlenen Maßnahmen dir , zu Hause Kraft zu schöpfen und dich immer auf das zu konzentrieren, was gerade wichtig ist: beim kreativen Arbeiten am Schreibtisch genauso wie beim Buchvorlesen im Kinderzimmer. Feng Shui hilft dir, dass du in deiner Wohnung fast nebenbei deine Akkus wieder auftanken kannst.

In diesem Sinne: Sei gespannt und lebe energiereich!

Steffi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s