Frage des Monats: Was ist ein Feng Shui Kompass?

Foto: Stephanie Kunde

Foto: Stephanie Kunde

Ich habe kürzlich eine Feng Shui Führung bei uns im Stadtteil gemacht und bin dabei unter anderem zu meinem Kompass befragt worden. Darum wollte ich diese Frage auch hier nochmal aufgreifen:

Was ist ein Feng Shui Kompass und wo kann man den kaufen?

Der Feng Shui Kompass (Lo Pan, Luo Pan) ist eigentlich ein ganz normaler Kompass, um den herum verschiedene Ringe mit chinesischen Schriftzeichen angeordnet worden sind. Diese Schriftzeichen geben einem Feng Shui Berater Auskunft über die Energiequalität einer Himmelsrichtung. Die Scheibe, auf dem die Ringe sind, ist drehbar gelagert.

Die Zeichen stehen auf Süden

Chinesische Kompasse haben eine Besonderheit gegenüber unseren westlichen Kompassen: Sie sind gesüdet. Die Nadel zeigt also nicht wie bei einem handelsüblichen Kompass nach Norden, sondern nach Süden. Daran musste ich mich erstmal gewöhnen. Inzwischen ist mir die Ausrichtung aber so in Fleisch und Blut übergegangen, dass ich kürzlich beim Ablesen eines westlichen Kompasses verdreht gedacht habe.

Mein Lo Pan hat insgesamt 34 Ringe um den Kompass angeordnet. Es gibt aber auch Kompasse, die bis zu 64 Ringe haben. Ablesen kann ich daran die Yin/Yang-Qualität einer Himmelsrichtung, aber auch das bekannte Bagua oder Aussagen zur chinesischen Astrologie (Bazi).

Wo man einen Lo Pan kaufen kann

Bevor ich meine Ausbildung im Feng Shui begonnen hatte, habe ich länger damit geliebäugelt, mir einen Lo Pan zu zulegen. Wer sucht, wird im Netz schnell fündig. Ganz billig sind sie bei eBay. Vermutlich handelt es sich um Leute, die viel Geld investiert haben und am Ende nichts damit anfangen konnten. Dann werden sie bei eBay zu Schleuderpreisen angeboten. Schade drum. Zum Glück habe ich mich nicht zum Kauf verleiten lassen. Grundsätzlich gilt:

  1. Wer einen Lo Pan lesen will, sollte die wichtigsten chinesischen Schriftzeichen aus dem Feng Shui kennen und interpretieren können.
  2. Jeder Feng Shui Meister hat seinen eigenen Lo Pan. Heißt: Nicht auf jedem Kompass sind die gleichen Ringe. Man sollte die Feng Shui Schule kennen, deren Kompass man benutzt.

Daher würde ich euch für den privaten Gebrauch davon abraten, einen eigenen Lo Pan einfach im Internet zu bestellen. Das könnt ihr zwar, aber würde euch nicht viel helfen. Wer nur nachmessen will, in welche Richtung das Haus blickt oder wie Schreibtisch und Bett ausgerichtet sind, sollte auf einen handelsüblichen Kompass zugreifen.

Lieber nicht die Kompass-App nutzen

Es gibt inzwischen auch Feng Shui-Apps mit einem Kompass. Davon würde ich aber abraten. In der Regel arbeiten diese Apps einfach GPS-gesteuert und sind auf den geografischen Nordpol ausgerichtet. Für eine Feng Shui Messung ist es aber notwendig, sich am magnetischen Nordpol zu orientieren. Der magnetische Nordpol ist im Übrigen physikalisch gesehen ein Südpol. Somit zeigt der Lo Pan genau genommen doch nach Norden. Völlig verwirrt jetzt? Wer mehr lesen möchte zu den verschiedenen Polen: Ich habe dazu einen interessanten Beitrag auf dem DW-Blog von Stefan Nestler gefunden.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s