Auf der großen Welle nach Shanghai – Chinafest in Köln

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein Wochenende voller Events in Köln: Chinafest, Weltkindertag, Amtseinführung von Kardinal Woelki, Lokalderby des 1. FC Köln – wo soll ich da nur hin? Vielleicht war die Vielzahl der Veranstaltungen ein Grund, warum der Tag des guten Lebens in Köln Sülz abgesagt wurde. Schade, denn ich wollte heute eigentlich einen Feng Shui Spaziergang anbieten. Andererseits hätte ich dann nicht die Möglichkeit gehabt, zum Chinafest Köln zu gehen. Und so kann ich euch wenigstens davon ein paar Eindrücke zum Ende des Wochenendes mitgeben.

Einmal Shanghai und zurück – das war dieses Wochenende in Köln möglich – auf dem Chinafest. Das Event stand unter dem Motto „Der Drache tanzt in Köln“. Auf dem Kölner Neumarkt waren viele kleine rote Zelte aufgebaut, geschmückt mit roten Laternen und vielen Drachen, die über den Köpfen „flogen“. Zwischen den Ständen chinesischer Kulturveranstalter, Künstler, Handwerker und Imbisse fühlte ich mich gleich ein bisschen weiter östlich. Sicherlich nur ein Hauch China, aber eben mal was Anderes. Zum Mittag gab es dann Qingfeng Baozi – chinesische Teigtaschen aus einer Art Hefeteig, gefüllt mit kleingehacktem Schweinefleisch und Frühlingszwiebeln. Ob die allerdings so geschmeckt haben, wie sie es in China tun, kann ich leider nicht beurteilen. Auf den gegoogelten Fotos sieht es leckerer aus 😉 Und ein bisschen Feng Shui ist mir unbeabsichtigt auch begegnet. Die Eingänge zum Kölner Neumarkt waren mit chinesisch anmutenden Toren markiert. Ich habe mir mehrere angesehen – doch leider waren die Löwen überall in der falschen Anordnung. Der männliche Löwe gehört traditionell auf die rechte Seite des Eingangs (die Drachenseite, die dem Mann des Hauses zugeordnet ist). Der weibliche Löwe, den man meistens an einem kleinen, spielenden Löwen erkennt, gehört nach links auf die sogenannte Tigerseite. Diese ist der Frau im Haus zugeordnet. Auf dem Chinafest waren die Löwen leider auf den verkehrten Seiten platziert.

Was ich auch entdeckt habe und wo ich sicher das ein oder andere Mal demnächst reinschauen werde: Es gibt einen chinesischen Kultursender – Laikanba, den ich noch nicht kannte. Derzeit wird er nur regional in Düsseldorf ausgestrahlt. Aber unter www.laikanba.de könnt ihr euch die einzelnen Sendungen auch ansehen. Ein kurzer Blick verrät spannende Geschichten über Chinas Kultur.

Auf dem Roncalli-Platz vor dem Kölner Dom war noch eine Bühne aufgebaut, wo sich das ganze Wochenende Bands und Shows präsentierten. Wir sind dazu gekommen, als die chinesische Rockband The Big Wave, die wohl gerade total angesagt ist, ihre Show startete.

So haben wir dann aus einem verregneten Tag noch ein kulturelles Highlight gemacht – und den Feng Shui Spaziergang gibt es dafür am 5. Oktober 😉

Kommt gut in eine energiereiche Woche!

Steffi

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s