Vom Aussterben bedroht: Der rechteckige Grundriss

Ein Traumhaus? Schon auf den ersten Blick hat das Haus keinen rechteckigen Grundriss. Den Fehlbereich sollte man sich vor dem Hauskauf genauer ansehen.

Ein Traumhaus? Schon auf den ersten Blick hat das Haus keinen rechteckigen Grundriss. Den Fehlbereich sollte man sich vor dem Hauskauf genauer ansehen.

Das Zinstief macht sich bemerkbar: So billig waren Immobilien noch nie. Und dementsprechend investieren gerade viele Leute aus meinem Bekanntenkreis in das eigene Haus oder die eigene Wohnung. Leider sehe ich dabei immer mehr Grundrisse, die verschachtelt sind. Rechteckige Grundrisse haben echten Seltenheitswert. Architekten scheinen sich dabei übertreffen zu wollen, möglichst asymmetrische und verwinkelte Häuser oder Wohnungen bauen zu wollen. Dabei kann ich euch aus Feng Shui Sicht nur raten: Achtet darauf, dass der Grundriss möglichst rechteckig ist und keine Ecken fehlen.

Das klassische Feng Shui BaGua mit den acht Himmelsrichtungen. Die Farben stehen für die fünf Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Übrigens: Auf dem chinesischen Kompass steht der Süden oben.

Das klassische Feng Shui BaGua mit den acht Himmelsrichtungen. Die Farben stehen für die fünf Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Übrigens: Auf dem chinesischen Kompass steht der Süden oben.

Vielleicht habt ihr schon mal ein Feng Shui BaGua gesehen? Das ist ein Raster aus neun Rechtecken, das man auf den Grundriss eines Hauses projiziert. Das mittlere Rechteck steht für das Tai Qi, die Energie im Zentrum eines Hauses. Die umliegenden acht Rechtecke stehen für die Himmelsrichtungen. Jede Himmelsrichtung repräsentiert eine spezifische Energiequalität. Im New Age Feng Shui begegnen euch dabei Begriffe wie Partnerschaft, Karriere, Wissen, hilfreiche Freunde usw. Diese Zuordnung ist allerdings sehr grob und verallgemeinert. Was ihr daraus mitnehmen könnt: Fehlt eine der Himmelsrichtungen im Grundriss, fehlt auch die entsprechende Energiequalität. Die Auswirkungen können je nachdem, wer in das Haus einzieht, gravierend sein.

Ich habe selber die Erfahrung gemacht, dass ihr Häuser und Wohnungen, die L-förmig geschnitten sind, besser vorher prüfen solltet. Ich bin mit einem früheren Partner in eine L-förmige Wohnung gezogen, drei Monate später haben wir uns getrennt und ich bin ausgezogen. Mit meinem heutigen Kenntnisstand weiß ich, dass die Wohnung einen Fehlbereich in der Richtung hatte, die mich als Frau repräsentiert. Ich habe in der Wohnung schlicht und ergreifend keine Energie gefunden, an der ich andocken konnte.

Was ich damit sagen will: Wenn ihr euch mit dem Gedanken eines Haus- oder Wohnungskaufs tragt, lohnt es sich, aus Feng-Shui-Sicht mal drauf zu schauen bevor ihr den Kaufvertrag unterschreibt. Für eine erste Einschätzung ist nicht viel notwendig: Grundriss und eine Kompassmessung. Das heißt, der Rohbau sollte schon stehen, um zu einem verlässlichen Ergebnis zu kommen. Wenn ihr Unterstützung braucht, sprecht mich gern an.

 

 

2 Gedanken zu “Vom Aussterben bedroht: Der rechteckige Grundriss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s