Feng Shui und Fehlbereiche: Ein hoffnungsloser Fall?

Leerstehendes Haus auf einem verwildertem Grundstück - ein hoffnungsloser Fall? (c) Work & Life Feng Shui

Leerstehendes Haus auf einem verwildertem Grundstück – ein hoffnungsloser Fall?
(c) Work & Life Feng Shui

Könnt ihr auf dem Bild das Haus erkennen? Es ist tatsächlich nicht nur auf der Skizze so verwildert, sondern auch in Wirklichkeit. Ich habe mich in dieses Haus verliebt. Allerdings sieht es auf den ersten Blick ziemlich hoffnungslos aus. Seit ich das Haus zum ersten Mal gesehen habe – und das ist mindestens sieben Jahre her – steht es leer. Die Bäume und Büsche übernehmen zusehends die Regentschaft. Dabei steht das Haus mitten in einer recht hochpreisigen Siedlung. Am Anfang habe ich mich immer gefragt: Wer lässt eine Goldgrube so verkommen bzw. verzichtet darauf, selber hier zu wohnen?

Feng Shui bringt hier etwas Licht ins Dunkel. Sieht man sich den Grundriss an – den ich nach Augenmaß skizziert habe – fällt auf, dass er dreieckig ist. Das Haus selber ist wie ein L geschnitten. Dadurch gibt es jede Menge Fehlbereiche. Der ideale Grundriss im Feng Shui sollte immer rechteckig sein. Hinzu kommt eine schlechte Versorgung mit Qi durch das ganze Gestrüpp.

Fehlbereiche bei einem dreieckigen Grundriss (c) Work & Life Feng  Shui

Fehlbereiche bei einem dreieckigen Grundriss
(c) Work & Life Feng Shui

Ich würde definitiv erst mal empfehlen, ein bisschen Luft auf dem Grundstück zu schaffen, damit wieder Qi an das Haus gelangt. Die Versorgung mit Qi über die Straßen ist ganz gut. Auch die Bepflanzung auf der Tigerseite (mehr dazu hier) ist definitiv zu hoch. Sie überragt alles andere auf dem Grundstück und ist sogar höher als das Nachbarhaus. Das Yin dominiert hier ganz stark – was ungünstig ist, wenn man in diesem Haus etwas bewegen will. Darum sollten die Bäume gefällt werden. Damit hätte das Yang wieder mehr Chancen.

Bei dem dreieckigen Grundriss kommt man um bauliche Maßnahmen nicht herum. Perfekt wäre, wenn sich die Grundstückgrenze so verschieben ließe, dass aus dem dreieckigen Grundriss ein Rechteck wird. Vielleicht mal mit dem Nachbarn verhandeln 😉 Und für den Fehlbereich am Haus bietet sich ein Wintergarten an.

Ich bin fest überzeugt, dass sich mit Feng Shui aus dem verwilderten Anwesen ein Schmuckstück zaubern ließe. Ich würde wirklich gern mit meinem LoPan die Himmelsrichtungen korrekt messen und einen Originalgrundriss bekommen. Leider habe ich noch nie jemanden dort angetroffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s