Zeit des Wassers

Das Element Wasser (c) Work & Life Feng Shui

Das Element Wasser (c) Work & Life Feng Shui

Grundprinzipien im Feng Shui sind Yin und Yang und die fünf Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser – die Wandlungsphasen. Sie alle sind Ausprägungen von Qi. Wir nähern uns im Jahreszyklus gerade dem größten Yin: Am 21. Dezember ist die Wintersonnenwende. Ab dann nimmt das Yang wieder zu. Das starke Yin spürt Ihr in diesen Tagen: Es ist dunkler, kälter, feuchter. Alles Eigenschaften, die dem Yin zugeordnet werden, aber auch mit dem Element Wasser zu tun haben. Im Moment haben wir den Monat des Schweins. Zum Schwein gehört das Element Wasser, um das es hier gehen soll.

Wasser hat eine nach unten gerichtete Energie. Das Element ist dem Norden zugeordnet, dem Winter, der Nacht, auch dem Planeten Merkur. Im chinesischen Kalender beginnt der Winter übrigens schon Anfang November. Damit steht unsere aktuelle Jahreszeit für Wasser. Zum Thema Wasser, Jahreszeit und was Ihr gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit beachten solltet, hat Tanja Fischer im Blog 5 for life bereits einen schönen Beitrag veröffentlicht. Auch wenn Wasser mit dem größten Yin, großer Ruhe in Verbindung steht, ist es das Element mit der größten Durchsetzungskraft. Wasser findet überall einen Weg. Es kann gelenkt, gefroren oder verdampft werden – kleinzukriegen ist Wasser nicht. Das Element Wasser wird im Zyklus der fünf Elemente genährt von Metall, gezehrt von Holz und kontrolliert von Erde.

Hier ein paar Tipps, wie ihr Wasser-Qi in Räumen bei Bedarf kreieren könnt

Farbe: Dunkelblau, Schwarz
Achtung: Hellblau und Türkis werden nicht dem Element Wasser zugeordnet.

Form: flexible, wellenförmige, amorphe Formen
Der Künstler Friedensreich Hundertwasser hat typische „Wasserhäuser“ gebaut. Hier folgt keine Form einer Regel. Auch der Jugendstil verwendet viele Wasserformen.

Materialien: Wasser, Glas, fließende Stoffe wie Organza, Seide, Satin
Aber bitte seid vorsichtig mit der Platzierung von echtem Wasser, also Wasserbrunnen oder Aquarien. Ich weiß, dass es Feng Shui Bücher gibt, in denen gern der Einsatz empfohlen wird. Aber wie ich schon sagte, ist Wasser ein sehr starkes Element und es sollte bedacht eingesetzt werden, sonst kann die Wirkung auch nach hinten losgehen. Bitte wendet euch dazu lieber an einen qualifizierten Feng Shui Berater. Sprecht mich an oder sucht einen Berater beim Berufsverband für Feng Shui und Geomantie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s